Deine Ernährung

 

„Houston, wir haben

einen Ernährungsplan…“

In unserem Tutorial erklärt dir Manni alle wichtigen Punkte, die du beachten solltest und zeigt dir, wie auch du die DYNOSTICS FEEL GOOD BOX optimal für dich nutzen kannst. Die Kombination aus gesunder Bewegung und ausgewogener Ernährung sorgt dafür, dass du deinen ultimativen Wohlfühlzustand erreichen wirst.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRXJuJmFtcDthdW1sO2hydW5nc3BsYW4iIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzU2ODg3NDE2ND9kbnQ9MSZhbXA7YXBwX2lkPTEyMjk2MyIgd2lkdGg9IjEyMDAiIGhlaWdodD0iNjc1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBmdWxsc2NyZWVuOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

 

…und Rezeptideen um dir deine Mahlzeiten zu versüßen!

Achtung: alle Rezepte sind ohne Mengenangaben! Du fragst dich wieso? Wenn du dir unser Video anschaust, wirst du den Trick auf deinem Teller erfahren!

 

KÜRBISSUPPE

Vegetarisch | Glutenfrei

Zutaten:

  • Ziegenfrischkäse
  • Vollkornbrot | glutenfreies Brot
  • Kokosöl
  • Kürbiskernöl
  • Kürbiskerne
  • Hokkaido-Kürbis
  • Gemüsebrühe
  • Zwiebel

Zubereitung:

  1. Den Hokkaido-Kürbis putzen, die Fasern sowie die Kerne herauskratzen, das Fruchtfleisch abbrausen und in Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und anschließend die Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig andünsten.
  3. Folgend den vorbereiteten Kürbis hinzugeben und ebenfalls kurz andünsten.
  4. Die Gemüsebrühe angießen und gemeinsam mit dem Orangensaft aufkochen und folgend für ca. 25 Minuten auf mittlerer Stufe abgedeckt köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne gemeinsam mit dem gewürfelten Vollkornbrot in einer Pfanne rösten und anschließend zur Seite stellen.
  6. Den Dill abbrausen, fein hacken und der Kürbissuppe beigeben.
  7. Den Ziegenfrischkäse ebenfalls einrühren und mit Salz sowie Cayennepfeffer abschmecken.
  8. Die Kürbissuppe mit dem angedünsteten Vollkornbrot sowie den Kürbiskernen anrichten. 9. Den restlichen Ziegenfrischkäse zerbröseln und gemeinsam mit Kürbiskernöl servieren.

PASTA mit Brokkoli und Lachs

Zutaten:

  • Nudeln
  • Eier
  • Brokkoli
  • Lachs

Zubereitung:

  1. Wasser in einem Topf erhitzen und aufkochen.
  2. Anschließend die Nudeln für ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe kochen.
  3. Lachs in einer Pfanne anbraten und auf niedrige Stufe zurückschalten.
  4. Brokkoli waschen, in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Lachs und etwas Öl andünsten.
  5. Eier quirlen, der Pfanne hinzugeben und würzen.
  6. Nudeln mit einem Sieb abschütten und gemeinsam mit der fertigen Lachs-Pfanne servieren.

Kartoffelpfanne mit Gemüse und Feta

Glutenfrei | Vegetarisch

Zutaten:

  • Kartoffel festkochend
  • Fetakäse
  • Zucchini
  • Paprika
  • Oliven
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen und in einen Topf mit kaltem Wasser ca. 20 Minuten kochen lassen. Anschließend das Wasser abgießen, die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Zucchini und Paprika waschen und klein schneiden.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelscheiben beifügen und unter mehrmaligem Wenden golden braten. Zucchini und Paprika hinzugeben und ca. 4-5 Minuten mit andünsten
  4. Feta in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit den Oliven vorsichtig unter die Kartoffeln mischen. Für ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe ziehen lassen, anschließend würzen und folgend servieren.

MÜSLI

Vegan | Glutenfrei

Zutaten:

  • Haferflocken | glutenfreie Haferflocken
  • Hafermilch | Mandelmilch
  • Apfel
  • Karotte
  • Ingwer
  • Mandelmus
  • Pistazienkerne
  • Kürbiskerne

Zubereitung:

  1. Haferflocken mit der Hafer/- o. Mandelmilch vermengen und mindestens eine Stunde, besser aber über Nacht, im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Apfel, Karotte und Ingwer fein reiben, mit Zitronensaft beträufeln und mit den eingeweichten Haferflocken, Zimt und Kardamom vermengen.
  3. Mit Mandelmus, geschälten Hanfsamen, Kürbis- und Pistazienkernen toppen und sofort servieren.

Rotes Thai Curry

Vegan | Glutenfrei

Zutaten:

  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • rote Chilischote
  • Kartoffel
  • Brokkoli
  • Zucchini
  • gelbe Paprika
  • Fleischtomate
  • Limette
  • Kokosmilch
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln bzw. hacken. Chilischoten entkernen, waschen, in feine Ringe schneiden. Süßkartoffeln schälen, waschen, klein würfeln (5 mm). Brokkoli waschen, putzen, in Röschen teilen. Den Stiel schälen, würfeln. Zucchini waschen, putzen, längs vierteln, in Scheiben schneiden. Paprika halbieren, entkernen, waschen, würfeln. Tomaten waschen, putzen, klein würfeln. Von der Limette mit einem Sparschäler ein großes Stück Schale abziehen, Limette auspressen.
  2. In einem großen Topf das Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Chilis, Limettenschale und Zimtstange darin andünsten. Currypaste einrühren. Kartoffel, Zucchini und Paprika zugeben, salzen, pfeffern. Tomaten einrühren. Mit Kokosmilch ablöschen, alles aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Brokkoli zugeben. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Limettensaft und 2–3 TL Sojasauce würzen. Curry 5 Min. köcheln lassen.
  3. Abschmecken. Petersilie grob hacken. Curry mit Petersilie und Limettenspalten garniert servieren.

PORRIDGE

Vegan | Glutenfrei

Zutaten:

  • Haferflocken | glutenfreie Haferflocken
  • Soja-, Hafer- oder Mandelmilch (letzteres wäre glutenfrei)
  • Bananen
  • Leinsamen
  • Granatapfel

Zubereitung:

  1. Die pflanzliche Milch gemeinsam mit den Haferflocken in einem Kochtopf verrühren, aufkochen und anschließend ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das Resultat ist ein zähflüssiger Haferbrei.
  2. Folgend die Bananen schälen, in dünne Scheiben schneiden und unterrühren. Porridge in Schüsseln füllen und mit Leinsamen bestreuen.